0,00 €
 
Warenkorb
 

1996 fing alles an. Jeremy Moon, Neuseeländer, lernte Brian Brackenridge, ein Merinoschaf-Farmer, kennen. Dieser hatte schon damals ein Prototyp eines Thermo-T-Shirts, dass zu 100% aus Merinowolle bestand. Kurze Zeit darauf gründete er, mit Hilfe von Investoren, die Marke Icebreaker. Merino Unterwäsche kommt ganz ohne Kunstfasern aus und ist dennoch Atmungsaktiv und schützt dich vor Hitze oder wärmt dich. Je nachdem ob Sommer oder Winter. Punkte wie Thermoregulierung, Bewegungsfreiheit, Schweißableitung und Passform stehen bei der Entwicklung absolut im Mittelpunkt. Die Ökobilanz der Produkte spielt eine wesentliche Rolle und steht bei Icebreaker im Vordergrund und nicht der Gewinn. Dennoch oder gerade aus diesen Gründen ist Icebreaker heute ein international agierendes Unternehmen, dessen Produkte weltweit in mehr als 3000 Läden in 37 Ländern zu bekommen sind.