0,00 €
 
Warenkorb
Line Sick Day 102 16/17
 
 

Line Sick Day 102 16/17

Größe wählen

  • 172
  • 179
  • 186

Bitte wählen Sie eine Artikelvariante.

 

549,00 € *
Diesen Artikel versenden wir in Deutschland versandkostenfrei!

Artikel-Nr.: 208843.2

Bitte wählen Sie zuerst eine Artikelvariante!
 
 

Set Konfigurieren

individuelles Freeride Ski–Set zusammenstellen und Geld sparen!

my
Set

  • Freeride Ski

    Größe wählen

    • 172
    • 179
    • 186

    Line Sick Day 102 16/17

    Einzelpreis: 549,00 €*

    Bindung

    Skischuhe

    Skistöcke

  • Steigfelle

Auf Wunsch montieren wir Dir die Skibindung!

(Angabe nur bei Bestellung ohne Schuh nötig.)
Bitte einen weiteren Artikel hinzufügen.

Filtern nach Hersteller:

 

Produktinformationen "Line Sick Day 102 16/17"

  • Saison 16/17
  • Geschlecht Herren
  • Hersteller Line
  • Größe 172, 179, 186

Der Line Sick Day 102 wurde entwickelt, um die Lücke zwischen dem Sick Day 95 und 110 zu schließen. Somit ist es der perfekte Ski um gemütlich durch das Skigebiet zu cruisen um danach einen Abstecher in die frisch verschneiten Backcountry Hänge zu machen.

  • Gewicht: Ca. 1900 Gramm/Ski (in 179cm Länge)
 

Weiterführende Links zu "Line Sick Day 102 16/17"

Weitere Artikel von Line
 
Line Sick Day 102 2016/17
Breite vorne 135 mm
Mittlere Breite 102 mm
Breite hinten 120 mm
Sidecut (bei 179 cm) 17,1 m
Stance -75 mm
 

Angefangen hat alles 1995 als Semesterprojekt. Jason Levinthal wollte nicht mehr andauernd von seinen Ski auf sein Snowboard wechseln, um Park fahren zu können. Zu der Zeit waren Ski in "Snowparks" nicht erlaubt. Ohnehin liesen die damals 200cm langen, 60mm breiten, Ski ohne Sidecut keine Möglichkeit kreativ zu sein. So nahm er sich das Snowboard als Vorbild und entwickelte seine ganz eigenen Ski - auf die neuen Bedürfnisse abgestimmt. Noch sahen die neuen Ski wie ein Snowboard aus, dass man längst in 2 Hälften durchgesägt hat. Dieser neu Ski fand aber schon regelrechten Zuspruch, bei denen, die das Potential erkannten und ebenso auf eine Entwicklung des Skisport aus waren. Von einem 1 Mann Garagen-Unternehmen hat sich Line inzwischen zu einer echten kleinen Firma entwickelt. 1999 nach unzähligen Stunden Basteln und Testen, kam dann der erste echte Freeski auf den Markt. Damit dann auch der schlussendliche Erfolg von Line. Line Skis sieht sich nicht als reine "Produktionsfirma", sondern als Firma, die den Sport vorantreibt, die passenden Produkte entwickelt, damit du den Sport weitertragen und ihn auf das nächste Level bringen kannst.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen: