KOGA

Die Geschichte der Marke Koga reicht um mehr als 40 Jahre zurück in die Vergangenheit. Genau gesagt wurde die Firma Koga 1974 von Andries Gaastra gegründet. Sein Ziel war es, eine exklusive Serie leichter Fahrräder auf den Markt zu bringen. Während der Fokus Anfangs ausschließlich auf Rennrädern lag, wurde das Sortiment bereits 1980 um Tourenräder ausgebreitet. Bereits in jungen Jahren war die Firma Sponsor von Radmannschaften, was aber wegen der Wirtschaftskrise 1982 vorübergehend eingestellt werden musste. 
1986 reagierte Koga auf den Mountainbike-Boom in Amerika und wurde dadurch zum ersten Mountainbike-Produzent in Europa. 
Große Erfolge im Internationalen Rennsport (auch bei den Olympischen Spielen 2004 und 2008) lassen das Ansehen der Marke wieter anstegen.

Die Koga Fahrräder werden allesamt von Hand in den Niederlanden, genauer gesagt in Heerenveen, gebaut und geprüft. Im Sortiment befinden sich heutzutage E-Bikes, Rennräder, Trekkingräder und auch Reiseräder.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen